Das besondere an Gyokuro ist die Aufzucht für ca. 21 Tage im Schatten. Durch die Aufzucht im Schatten werden die Bitterstoffe stark reduziert und der Tee bekommt einen aromatischen milden Geschmack. Für die Japaner ein Festtagstee.